Schlagwort-Archive: Stufenmodell

Stufenmodell der Nachhaltigkeitskommunikation

Was wir wann brauchen, um nachhaltig zu handeln und wie wir Nachhaltigkeitskommunikation an verschiedenen Phasen der Veränderung ausrichten können:

Umweltpsychologisches Stufenmodell der NachhaltigkeitskommunikationEs kann natürlich vorwärts und rückwärts Sprünge geben und das Wichtigste ist das neue Verhalten. In der Psychologie wird kontrovers diskutiert, ob unsere Einstellung unserem Verhalten vorausgeht oder ob es genau umgekehrt ist: ich handle (nachhaltig) und dadurch verändert sich auch meine Einstellung. Das Modell zeigt eine mögliche Reihenfolge von Phasen, andere sind denkbar und ich freue mich über Anregungen, welche Phase vielleicht noch fehlt.

Ein wichtiges Ergebnis umweltpsychologischer Forschung ist, dass wir dann besonders offen für Veränderung sind, wenn wir uns ohnehin gerade in einer Umbruchsituation befinden, z.B. Umzug, Studienbeginn, Familiengründung, Ruhestand, Jobwechsel und Ähnliches. Deshalb ist beispielsweise ein kostenloses ÖPNV-Monatsticket für neu Zugezogene eine super Sache! 100% Nachhaltigkeit ist recht utopisch und, man kann in verschiedenen Lebensbereichen (z.B. Mobilität, Ernährung, Energie, Müll, Kleidung) an unterschiedlichen Punkten stehen. Was in dem obigen Modell noch fehlt, sind die Ressourcen. Verzicht ist gratis, aber manchmal erfordert nachhaltiges Handeln auch Geld und Zeit.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Umweltpsychologie